Meldungen

Beitrag teilen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

AED beim Tennis Clubhaus installiert

Weiterer Defibrillator beim Tennisclub in der Kirschenallee installiert!

Inzwischen hängt ein weiteres AED-Gerät frei zugänglich am Eingang zum Clubhaus des Tennis Club Bischweier.

Die Anschaffung erfolgte durch die Gemeinschaft der örtlichen Vereine aus den Erlösen des Festes anlässlich der 775 Jahrfeier der Gemeinde Bischweier und wurde zudem durch die ProCent Aktion des Daimler Werkes Gaggenau gefördert. Im Auftrag der Gemeinschaft der örtlichen Vereine hat der DRK OV Bischweier die Anschaffung vorgenommen. Sobald es die Pandemielage zu lässt wird der DRK OV Bischweier Mitglieder vom TCB für die Anwendung schulen.

Das Gerät selbst kann von jedem einfach bedient werden und sollte bei einem Herz-Kreislaufstillstand schnell angewendet werden. Der Helfer muss hierzu die Herz-Lungen-Wiederbelebung beherrschen, diese wird in jedem Rotkreuzkurs gelehrt.

Inzwischen gibt es 3 öffentlich zugängliche Defibrillatoren in Bischweier:

- bei der Sparkasse

- beim Clubhaus des VFR im Rainacker

- beim Tennis Club in der Kirschenalle

Zusätzlich wird ein Gerät in der Markthalle/Dorfhaus und in der Sporthalle vorgehalten.

Unsere Bereitschaft verfügt zusätzlich über 2 Geräte auf den DRK Fahrzeugen.

 

AED beim Tennis mit BM AED beim TCB

AED beim VFR Clubhaus installiert

Weiterer AED in Bischweier installiert

Seit dem 17.05.2021 ist nun auch ein AED-Gerät am Winkelberg verfügbar. Die Anschaffung erfolgte bereits im vergangenen Jahr und bisher lagerte das Gerät im Clubhaus. Im Zuge der aktuellen Umbaumaßnahmen beim VFR Bischweier konnte nun die Halterung im Aufgang zum Clubhaus angebracht werden. Das Gerät hängt dort vor Wind und Wetter geschützt und ist frei zugänglich und somit im Notfall für jedermann erreichbar. Beim Öffnen der Abdeckung gibt die Halterung automatisch einen Signalton ab. 

Die Anschaffung erfolgte durch die Gemeinschaft der örtlichen Vereine aus den Erlösen des Festes anlässlich der 775 Jahrfeier und wurde zudem durch die ProCent Aktion des Daimler Werkes Gaggenau gefördert. Im Auftrag der Gemeinschaft der örtlichen Vereine hat der DRK OV Bischweier die Anschaffung vorgenommen und wird sobald es die Pandemielage zu lässt Freiwillige Helfer für die Anwendung schulen. 

Das Gerät selbst kann von jedem einfach bedient werden und sollte bei einem Herz-Kreislaufstillstand schnell angewendet werden. Der Helfer muss hierzu die Herz-Lungen-Wiederbelebung beherrschen, diese wird in jedem Rotkreuzkurs gelehrt.

Ein weiteres Gerät wird demnächst beim Tennisclub angebracht werden, ebenso finden sich Geräte in der Sporthalle, in der Markthalle und bei der Sparkasse.

AED am Treppenaufgang zum Clubhaus

Beklebung unseres neuen Fahrzeuges ist fertig

Nächster Schritt bei der Fertigstellung unseres neuen Fahrzeuges ist erledigt. Das Fahrzueug wurde von einer Fachfirma beklebt und am 26.04.2021 geht es nun weiter zum Ausbau des Funk und der Sondersignalanlage. Parallel sind wir dabei uns mit der Beschaffung der Ausrüstung auseinander zu setzen. Mehr erfahrt ihr demnächst hier :-)

Die Anschaffung des Fahrzeuges wird unterstützt durch die Gemeinde Bischweier, die Sparkasse Baden-Baden Gaggenau und allen voran den Bürgerinnen und Bürgern aus Bischweier, die uns mit ihren Spenden unterstützen!

Hier die ersten Bildern dazu, nächste Woche soll es dann komplett fertig sein, dann folgen weitere Bilder.

WhatsApp Image 2021 04 23 at 181159 WhatsApp Image 2021 04 23 at 171008

WhatsApp Image 2021 04 23 at 171009 WhatsApp Image 2021 04 23 at 171009 1

WhatsApp Image 2021 04 23 at 171009 2 WhatsApp Image 2021 04 23 at 171009 3

 

 

VW Bus auf Anhänger mit neuem Besitzer und Andreas Geiges, 2. Vorsitzender

Abschied von unserem VW-Bus

Am 21.04.2021 war es soweit, es hieß Abschied nehmen von unserem geliebten VW-Bus. Unzählige Geschichten könnte er erzählen von Einsätzen, Sanitätsdiensten, Hochzeiten, Ausflügen und vielem mehr.... Wir haben ihn "entkernt", das heißt Blaulicht, Martinshorn und Funk aus gebaut, bevor er sich mit unserem 2. Vorsitzenden Andreas Geiges auf den Weg in seine neue Heimat machte. Das Fahrzeug ist von einer saarländischen Familie übernommen worden und wird dort hoffentlich noch viele Jahre genutzt werden. Wir wünschen den neuen Besitzern viel Freude damit und vielleicht sehen wir ihn ja mal wieder.

Danke an die Helfer, die sich um die Entkernung gekümmert haben!

WhatsApp Image 2021 04 22 at 160332 WhatsApp Image 2021 04 22 at 160332 1

WhatsApp Image 2021 04 22 at 160333 WhatsApp Image 2021 04 23 at 152724