Foto: Helfer vom Ortsverein bei einer Übung mit der FFW Bischweier

Foto: M. Schneider/DRK Bischweier

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Bischweier!

Der DRK-Ortsverein Bischweier hat eine lange Tradition. Schon seit 1950 engagieren sich Menschen in Bischweier für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt unser Ortsverein ca. 300 Mitglieder. Davon gehören 24 zu den aktiven Helfern und 276 zu den Förderern. Wir engagieren uns vor allem im Sanitätsdienst, im sozialen Bereich sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz. Für unsere Bürger in Bschweier sowie in unserer Nachbargemeinde Oberweier haben wir eine Helfer vor Ort Guppe installiert. 

Foto: Eine Ausbilderin führt den Teilnehmern die Herzdruckmassage an einem Dummy vor.

Erste Hilfe

In unseren Erste-Hilfe-Kursen lernen Sie, wie Sie sich im Notfall richtig verhalten und Leben retten können. Die Erste Hilfe Ausbildung wird zentral über unseren DRK Kreisverband Rastatt e.V. organisiert. In unserem Ortsverein ist aktuell ein Erste Hilfe Ausbilder aktiv.

Foto: Mitarbeiter des DRK-Sanitätsdienstes blicken auf das Spielfeld im Stadion.

Sanitätsdienst

Ob Rockkonzert oder Straßenfest: Wo viele Menschen sind, gibt es kleine und größere Notfälle. Der Sanitätsdienst hilft.

Foto: Mitglieder des Jugendrotkreuzes blicken lachend in die Kamera.

Jugendrotkreuz

Das Jugendrotkreuz ist der Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Sei mit dabei!

Aktuelles

  • 03.03.2021

    Das DRK unterstützt Sie als Corona-Impfpate - Terminvereinbarungen für Senior*innen

    Seit kurzem steht ein weiterer Impfstoff von Astrazeneca zur Verfügung, was dazu führt, dass es mehr Impftermine gibt und Personen zwischen 18 - 65 Jahren mit diesem Impfstoff versorgt werden. Dadurch gibt es mehr freie Impftermine für die Personen der Priorität 1.

    Zu den Personen der Priorität 1 gehören Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, Personen, die in der Betreuung älterer oder pflegebedürftiger Menschen tätig sind und medizinisches Fachpersonal. Bürger*innen im Landkreis, die zur impfberechtigten Personengruppe der Priorität 1 gehören, können den Ort der Impfung wählen. Hierzu wurde im Landkreis ein Impfzentrum in Bühl eingerichtet. Auch das Aufsuchen eines Impfzentrums im Nachbarlandkreis ist möglich, in unserem Fall z. B. Baden-Baden oder Rheinstetten. Die Terminvereinbarung erfolgt über die Telefon-Hotline 116117 oder online.

    Da nach den ersten Erfahrungen die Terminvergabe und die Vorbereitung der benötigten Dokumente zur Impfung nicht ganz einfach ist, bietet Ihr DRK Ortsverein Bischweier (in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung) die Mithilfe an.

    Der DRK-Ortsverein Bischweier etabliert einen ehrenamtlichen Service und informiert Senior*innen über allgemein verfügbare Informationen zum Ablauf des Impfprocederes, kümmert sich um die Terminvereinbarung und die Vorbereitung der benötigten Dokumente.

    Impfberechtige Personen können sich von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 12 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 07222 9434-25 melden.

    Die ehrenamtlichen Helfer*innen werden die erforderlichen Personalien aufnehmen, mit denen eine Onlineregistrierung möglich ist. Die Termine werden ausschließlich durch die Impfzentren vergeben. Ihr DRK-Ortsverein kann nur Unterstützung anbieten, um einen solchen Termin zu erlangen, hat jedoch keinen Einfluss auf die Vergabe und die Wahl des Impfzentrums. Freie Termine hängen maßgeblich von der Verfügbarkeit von Impfstoff ab. Auch hier hat das DRK keine Steuerungsmöglichkeiten.

    Freiwillige Helfer*innen aus der Bevölkerung können den DRK-Ortsverein als Corona-Impfpate unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Michael Schneider E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • 01.03.2021

    Mobile Impfteams

    Bereits zweimal waren wir mit Helfern aus unserem Ortsverein im Einsatz mit den mobilen Impfteams, die sich am Wochenende vom Impfzentrum in Bühl auf den Weg in die Pflegeheime machen. Im Impfzentrum werden alle Helfer zuerst getestet, bevor sie sich auf den Weg in die Einrichtungen machen. Dort gilt es dann den Impfstoff vorzubereiten, die Ärzte beim Impfen zu unterstützen sowie die gesamte Dokumentation zu erledigen. Die Helfer arbeiten hier in Teams aus den beiden Kreisverbänden Rastatt und Bühl-Achern zusammen. Die Zusammenarbeit verläuft reibungslos und inzwischen routiniert.

    Am Sonntag kamen wir auf dem Rückweg vom Einsatz noch zu einem Verkehrsunfall dazu und leisteten Erste Hilfe. Nachdem wir in unserem Depot in Bischweier angekommen waren, folgte zusätzlich noch ein Helfer vor Ort Einsatz.

    Danke an die Helfer, die sich in den mobilen Teams engagieren!

     

  • 06.02.2021

    Bereitschaftsversammlung

    Am vergangenen Freitag führten wir eine virtuelle Versammlung unserer Bereitschaft durch. Über GoToMeeting fanden wir uns zusammen. Moderiert wurde die Versammlung von unserem Bereitschaftsleiter David Kasprowsky. Er berichtete über unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr (1 Bereitschaftseinsatz/ 38 Helfer vor Ort Einsätze/ 2 Sanitätsdienste/ Fiebermessstation an der Grenze), die ab März vorrangig durch die Corona Pandemie geprägt waren. Weitere Schwerpunkte waren die Anschaffung  unseres neuen Fahrzeuges und die Abstimmung mit der Gemeinde wegen dem Neubau der Garagen. Danach folgte ein Ausblick im Bezug auf die mobilen Impfteams und die weitere Gestaltung unserer Dienstabende, die wir seit Januar immer montags Online durchführen.
    Im Anschluss nutzten wir die virtuelle Zusammenkunft um zu "feiern" und schauten uns die Bilder aus den letzten 10 Jahren an und mussten doch bei dem ein oder anderen Foto mal Schmunzeln.

  • 24.01.2021

    Sicherheit im Fahrzeug erhöht

    Für unser Helfer vor Ort und Bereitschaftsfahrzeug haben wir uns ein "mobiles Office" angeschafft. Dieses kann auf dem Beifahrersitz fixiert werden und Schreibunterlagen sowie Kleinteile sicher im Fahrzeug halten. Aktuell nutzen wir das Fach vor allem für unsere Persönliche Schutzausrüstung für die Helfer vor Ort Einsätze.

    WhatsApp Image 2021 01 23 at 11.25.40 WhatsApp Image 2021 01 23 at 11.25.48 WhatsApp Image 2021 01 23 at 11.26.03 WhatsApp Image 2021 01 23 at 11.26.16

Foto: Mehrere Kinder halten ein DRK-Banner und blicken lachend in die Kamera.

Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Tausende Ehrenamtliche helfen nicht nur anderen, sie prägen auch das gesellschaftliche Klima. Machen Sie mit!

Foto: Eine junge Frau steht mit ihrer Kleiderspende vor zwei DRK-Kleidercontainern.

Kleidercontainer

Altkleider helfen uns, zu helfen: Bringen Sie Ihre abgelegte Kleidung in den nächsten Altkleidercontainer!

Diese finden Sie bei unseren DRK Garagen im Floriansweg bei der Feuerwehr, am Spielplatz bei der Grundschule sowie beim Sportplatz des VFR Bischweier e.V.

Nächste Termine

5 Mär
05.03.2021 15:30 - 19:30
Blutspende in der Markthalle